-->

[Rezension] Throne of Glass - Die Erwählte (Band 1) von Sarah J. Maas

Informationen:
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 500 (gebunden)
Preis: 17,95€ (gebunden)
           14,99 € (E-Book)
ISBN-13: 978-3423760782
kaufen? Amazon

Zusammenfassung:
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.
Quelle: dtv

Inhalt:
Celaena wurde als Kind zu Assassinin ausgebildet und ihr Name ist im ganzen Land bekannt, als eine der meist gefürchtetsten Personen. Als sie geschnappt wird steckt man sie als Sklavin in die Salzminen von Endovier, normalerweise überlebt es niemand lange unter den dortigen Bedingungen zu leben. Auch Celaena ist das Jahr Sklavenarbeit anzusehen, doch es ist unmöglich zu fliehen.
Doch dann ergibt sich eine Möglichkeit die Sklavenarbeit hinter sich zu lassen und die Freiheit wiederzuerlangen. Der König sucht einen Champion, der ihm für ein paar Jahre treu ergeben sein soll. Dazu suchen 24 Berater und Vertraute des Königs sich einen Champion aus und in einem Wettkampf treten diese untereinander an, bis der Beste daraus hervortritt. Auch der Prinz schickt einen Champion ins Rennen und hat sich dafür Celaena ausgesucht.
Unter der Bedingung für den König 4 Jahre zu arbeiten, könnte Celaena die Freiheit zurückerlangen. Sie sehnt sich nach nichts anderem, daher geht sie darauf ein. In den nächsten Wochen wird sie von Chaol Westfall, dem Captain der Leibgarde, trainiert um wieder in Form zu kommen. 
Die einzige Abwechslung vom trainieren und der Prüfungen sind ihre Treffen mit Nehemia, einer Prinzessin die mehr und mehr den Platz einer Freundin annimmt, doch Celaena weiß nicht ob sie ihr voll und ganz vertrauen kann.
Plötzlich kommt es zu seltsamen Morden an Teilnehmern des Wettkampfes.

Meinung:
Schreibstil: Das Buch lässt sich flüssig lesen, der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von mehreren Charakteren erzählt, vorwiegend jedoch aus der Sicht von Celaena.
Fazit: Die Geschichte um Celaena hat mir sehr gut gefallen, sowie die eingebrachten Fantasy-Elemente. Der Autorin gelingt es das ganze Buch über einen Spannungsbogen aufrechtzuerhalten und die Geschichte in einem guten Tempo zu erzählen, ohne das es langweilig wird. Bis zum Schluss war es für mich kaum ersichtlich wer hinter den Morden steckt, ich hatte immer mehrere Theorien.
Celaena hatte eine schlimme, oder sagen wir besser gar keine Kindheit. Sie gibt sich nach Außen als stark, doch innerlich ist sie ein Wrack. Sie musste mehr als einen Schicksalsschlag in ihrem Leben hinnehmen. Ich mag ihren Charakter und ihr Schlagfertigkeit. Die Entwicklung zwischen ihr und Dorian fand ich nicht sonderlich toll.
Ich konnte dem Prinzen nichts abgewinnen. Er war mir zu oberflächlich und ich hatte schon Befürchtungen die Geschichte entwickelt sich in Richtung Aschenputtel - armes Mädchen bekommt den Prinzen ab. Denn mir gefiel Chaol einfach besser, auch wenn er etwas feige ist und nicht zu viel riskieren will. Am Ende kann ich ja nur hoffen, aber Aschenputtel-Geschichten gibt es genug, nicht immer muss das arme Mädchen den Prinzen bekommen. 
Nehemia mochte ich sehr, es freut mich das Celaena in ihr ein Freundin gefunden hat und sie später fast keine Geheimnisse voreinander haben. 
Hoffentlich lässt der zweite Band nicht zu lang auf sich warten, ich bin gespannt in welche Richtung sich die Geschichte noch entwickelt. 

Reihe: 1. Throne of Glass - Die Erwählte
             2. Crown of Midnight (erscheint im englischen voraussichtlich im Herbst 2013)


Für zusätzliche Informationen besucht doch die Verlagsseite. Zum Buch gibt es dort auch die Vorgeschichten als E-Book und noch mehr. Vorbeischauen lohnt sich!


Bewertung:


Vielen Dank an dtv zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hey :)

    Dieses Buch steht schon lange auf meiner WuLi und ich möchte es unbedingt noch lesen.
    Super Rezi!
    Liebe Grüße, Jasi

    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasi,

      danke! Dann wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen, wenn du das Buch hast. :)

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  2. Dieses Buch interessiert mich total! Bei Lovelybooks gibt es eine Leserunde dazu und gerade warten wir noch alle. Vielleicht habe ich ja einmal endlich Glück! =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bianca,

      Ich drück dir die Daumen, vielleicht bist du ja unter den Glücklichen! :)

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  3. Yeah, lese es auch grade. Gefällt mir supi bisher.^^
    Tolle Rezi!
    Aber ich mag den Prinzen^^
    LG. Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen.
      Danke für das Lob. :)
      Vielleicht änderst du ja noch deine Meinung.^^

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen