-->

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover


Verlag: dtv
Seitenanzahl: 352 (Taschenbuch)
Preis: 9,95€ (Taschenbuch)
           E-Book (zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt)
ISBN-13: 978-3423715621
kaufen? Amazon
Erscheinungstermin: November 2013

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Quelle: dtv

Der Tod ihres Vaters kam für Layken wie aus dem nichts. Da ihre Mutter allein das große Haus in Texas nicht halten kann, muss die Familie umziehen. Die Wahl des neuen Wohnortes fällt dabei auf Michigan, wo Laykens Mutter eine Vollzeitstelle als Krankenschwester angeboten bekommen hat. Praktisch das ihr die beste Freundin ihre Mutter dort wohnt und diese die Familie mit unterstützen kann.
Wie kleine Kinder nun einmal sind freundet sich Laykens kleiner Bruder Kel sofort mit dem Nachbarsjungen Caulder an. Caulder hat einen älteren Bruder, Will, um dessen Bekanntschaft Layken nun nicht mehr herumkommt. Doch das will sie auch gar nicht, vielleicht ist Michigan ja doch nicht so schlecht wie sie anfangs dachte. Auf den ersten Blick wird ihr klar, dass Will etwas besonderes ist und sie möchte ihn unbedingt näher kennenlernen.
Auch Will scheint von ihr nicht abgeneigt zu sein und die beiden verabreden sich ohne viel voneinander zu wissen. Aber wozu sind Dates denn da, schließlich um sich besser kennenzulernen. Der Abend den die beiden miteinander verbringen ist einfach perfekt und könnte schöner nicht sein, Layken kann es kaum abwarten Will wiederzusehen. Das passiert früher als erwartet, nur nicht so wie Layken sich das vorgestellt hat.
Ich habe wirklich lange überlegt wie ich den Inhalt anfange und vor allem was ich schreibe und was nicht. Ich wollte euch nicht zu viel verraten, ich hoffe ihr könnt mit dieser Inhaltsangabe leben. Bei mehr hätte ich echt anfangen müssen zu spoilern und wer will das schon. :) 


 
Schreibstil: Colleen Hoovers Schreibstil ist klasse, dass Buch hatte ich in wenigen Stunden gelesen. Geschrieben ist es aus der Sicht von Layken.
Fazit: Ich konnte mich nicht zurückhalten, wollte nur kurz nochmal reinlesen als das Buch bei mir ankam (ich hatte die ersten Seiten schon in der XXL-Leseprobe verschlungen). Das Ende vom Lied, ein ausgelesenes Buch und eine Uhrzeit die ich jetzt hier nicht nennen möchte. :)
Zu den Charakteren, Layken ist nicht so stark wie sie vorgibt zu sein. Sie versucht zwar nach außen keine Schwäche zu zeigen, jedoch gelingt ihr das nicht immer. Trotz ihrer Traurigkeit kann sie aber durchaus auch austeilen, dies bekommt auch Will zu spüren, nur auf eine andere Art. Wie sie für ihre Familie versucht stark zu sein, hat mir gezeigt das sie an den Schicksalsschlägen wachsen kann. Zu Will, hm ich konnte nicht in seinen Kopf sehen, was hätte ich dafür gegeben einige Szenen aus seiner Sicht zu erleben. Will liebt Layken, doch mit seinen 21 Jahren musste er auch schon einiges wegstecken und er kann für Layken nicht so da sein wie sie es gern möchte. Warum das so ist müsst ihr selbst herausfinden, schließlich versuche ich hier Spoiler zu vermeiden.
Alle Nebencharaktere fand ich sehr gut ausgearbeitet und Kel hat mich mit seinen "Rückwärts-Tagen" sehr zum schmunzeln gebracht. Anfangs wusste ich nicht, was ich von Eddie halten sollte. Ihr Verhalten war ab und zu für mich einfach unangebracht, dennoch ist sie ein sehr spezieller Charakter den ich sehr mochte.
Das Buch hat mich sehr unterhalten und trotz der Liebesgeschichte die hier ganz klar im Vordergrund steht, hat es noch um einiges mehr zu bieten. Ich kann euch nur empfehlen es zu lesen und wer in dem Genre zu Hause ist wird mit Sicherheit ein paar sehr schöne Lesestunden haben. Ich möchte den zweiten Band am Liebsten jetzt schon lesen, Geduld und warten ist nicht so meine Stärke. 

Reihe: 1. Weil ich Layken liebe (erscheint im November 2013)
             2. Weil ich Will liebe (erscheint voraussichtlich April 2014)
             3. This Girl - Slammed Series Book 3 



___________________________________________________


Hier geht es zur XXL-Leseprobe 
&
Hier zur Special-Seite vom Verlag
__________________________________________________


 Vielen Dank an vorablesen und den dtv-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


Kommentare:

  1. Kaum auf die Fortsetzung warten zu können, ist wahrscheinlich das größte Kompliment, dass du der Autorin machen kannst :-) Klingt aber auch wirklich interessant, deine Rezension.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, allzu lang ist es ja nicht hin bis April. :)

      Liebe Grüße

      Löschen