-->

[Rezension] Rette mich vor dir (Band 2) von Tahereh Mafi


Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 416 (Gebunden)
Preis: 16,99€ (Gebunden)
           13,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3442313044
kaufen? Amazon


Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ...
Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...
Schauplatz ist dieses Mal fast durchgehend die Untergrundbasis von Omega Point. Juliette hat es schwer sich in die Gemeinschaft der Rebellen einzufügen, herzlich aufgenommen wird sie nur von wenigen. Denn auch die Rebellen wissen über Julitte bescheid, über ihr Kräfte und das sie einen Jungen getötet hat. 
Doch nicht alle halten Juliette auf Abstand. Castle und Kenji versuchen alles, damit sie ihre wirkliche Kraft entdeckt und jederzeit abrufen kann, nicht nur in Extremsituationen. Denn in Juliette steckt weitaus mehr als!
Natürlich kann man unter der Erde nicht vor seinen Problemen davonlaufen. Denn wär den Zwischenband, aus der Sicht von Warner gelesen hat, weiß das der Oberbefehlshaber des Reestablishments, Warners Vater, Interesse an Juliette zeigt. Doch auch mit Adam hat Juliette es nicht leicht. Castle versucht den Grund dafür zu finden, dass Adam Juliette berühren kann und dabei machen sie eine Entdeckung die Juliette das Herz bricht.


 
Schreibstil: Wie auch schon in den ersten beiden Büchern, findet sich auch hier wieder der besondere Schreibstil der Autorin wieder, daher lässt sich auch dieser Band schnell lesen. Es ist wieder ganz aus der Sicht von Juliette geschrieben.
Fazit: Ich habe dem zweiten Teil richtig entgegen gefiebert und es hat sich gelohnt! Es gibt nur winzig kleine Punkte an denen ich zu meckern habe, was der Gesamtwertung aber keinen Abbruch tut. Von der ersten Seite an zog mich die Geschichte wieder in ihren Bahn und es blieb durchweg spannend.
Juliette kommt auch in diesem Band noch nicht ganz aus sich heraus und zeigt noch immer eine gewisse Verschlossenheit, wenn auch nicht mehr ganz in dem Ausmaß wie in Band 1. Man verfolgt eine gewisse Entwicklung und zu Ende hatte ich das Gefühl, dass sie innerlich sowie äußerlich an Stärke einiges dazugewonnen hat. Ich hoffe das sie sich in Band 3 auch entscheidet welcher der beiden Jungs nun für sie in Frage kommt. 
Adam geriet in diesem Band etwas in den Hintergrund, womit ich jetzt kein Problem hatte. Er wirkte für mich etwas liebeskrank und irgendwann ging er mir damit echt auf die Nerven. Liebesgeschichte schön und gut, aber das war für mich etwas übertrieben.
Zu Warner kann ich nur sagen, dass ich von meiner alten Meinung über ihn mehr als abgebracht wurde. Ich zähle mich jetzt offiziell zum Team Warner. Der Zwischenband hatte mir ja schon zu denken gegeben und auch wenn er sich nicht gänzlich geändert hat, so sehe ich ihn jetzt in einem völlig anderen Licht. Ich bete das er sich noch weiter ändert und sich Juliette dann für ihn entscheidet.
Ich konnte es nicht verhindern, aber gegen Castle habe ich eine gewisse Abneigung im Laufe des Buches entwickelt. Ich hatte das Gefühl, dass auch er Juliette als eine Art Waffe sieht. Klar es ist schwer das nicht zu tun aufgrund ihrer Kräfte aber, aber irgendwie hat er Juliette in meinen Augen keine Zuflucht gegeben sondern sie nur die Seiten, auf der sie kämpfen soll, wechseln lassen. Aber wer möchte nicht die beste Waffe im Krieg besitzen, so ist das nun einmal. 
Mit "Rette mich vor dir" ist der Autorin eine würdige Fortsetzung gelungen, die mir sogar besser gefiel als der erste Teil. Ich freue mich sehr auf den letzten Band und hoffe das auch dieser die Spannung hält, wenn nicht sogar noch eins drauflegt.

Reihe: 1. Ich fürchte mich nicht [Meine Rezi]
             1,5. Zerstöre mich [Meine Rezi]
             2. Rette mich vor dir

             2,5 Fracture Me (erscheint im englischen am 17 Dezember 2013)
             3. Ignite Me (erscheint im englischen am 4 Februar 2014)







Vielen Dank an den Goldmann-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Ich zähle mich auch zum Team Warner! :-)
    Ein sehr tiefgründiger Charakter. Es wäre ja mal was anderes, wenn der quasi "Antiheld" das Mädchen bekommt ;-)
    Das Buch steht auf meiner Wunschliste, ich hoffe dass ich es auch bald lesen kann.
    Eine tolle Rezi!

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott bin ich froh, ich dachte schon der erste Kommentar wäre gleich sowas wie "WAS Team Warner, wie kannst du nur?". :D
      Es wäre wirklich mal was neues, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf! Ich kann dir das Buch echt nur empfehlen, du wirst begeistert sein! ^^
      Freut mich, dass dir die Rezi gefällt!

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen