-->

[Rezension] Ich bin die Nacht von Ethan Cross


Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 400 (Taschenbuch)
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
           7,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3404169238
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013
kaufen? Amazon

Klappentext:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.
Quelle: Bastei Lübbe 
Inhaltlich ist dem Klappentext nichts mehr hinzuzufügen, da ich nicht spoilern möchte. Man taucht in die "Welt" von Francis Ackerman junior ein. Erlebt die Spiele die er mit seinen Opfern treibt. Die stellenweise schon sehr makaber sind. War es bei Saw mehr das Leben des Opfers was auf dem Spiel stand, werden hier auch Angehörige / Familie der Opfer mit in die Spiele von Francis einbezogen.


 
Schreibstil: Der Schreibstil ist gut, das Buch lässt sich flüssig und schnell lesen. Erzählt wird aus der Sicht von mehreren Personen.
Fazit: Ich bin mit sehr hohen Erwartungen an das Buch heran gegangen, leider wurden diese etwas enttäuscht. Anfangs konnte mich die Geschichte sehr fesseln und ich flog nur durch die Seiten, die Geschichte startet auch sehr temporeich. Mit der Zeit nahm die Geschichte für mich jedoch ab.
Francis als Serienkiller fand ich sehr interessant. Die Spiele die er mit seinen Opfern veranstaltet, sorgten für eine sehr spannende Atmosphäre. Teilweise musste ich schlucken, die Spiele und Handlungen von Francis sind sehr makaber. Weitere Hauptprotagonisten neben Francis sind der Ex-Polizist Markus und ein SheriffZusätzlich gibt es noch diverse andere Charaktere. 
Der Klappentext klang sehr vielversprechend und wer fühlt sich nicht an SAW erinnert. Ich mag die Filme sehr, doch ich bin mit der falschen Einschätzung an das Buch heran gegangen. Wirklich schade fand ich, dass Francis im Verlauf des Buches mehr in den Hintergrund rückt. Ich mag Psycho-Thriller sehr gern, leider hat mich dieser nicht ganz überzeugt und einige Aktionen im Buch wirkten auf mich sehr unglaubwürdig.  
Das Buch endet mit einem Cliffhanger und lässt eine Fortsetzung vermuten.





Vielen Dank an den Bastei Lübbe - Verlag zur Bereitstellung dieses Exemplares für die Leserunde zum Lesejury-Liebling im November.

Kommentare:

  1. Oho.
    Das Manuskript liegt noch bei mir im Schrank. Ich solle es mir wohl mal vornehmen ^^ vitalen nach der Guten Bewertung :))

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht trifft es ja deinen Nerv. :)

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  2. Hallo (;
    Das Buch muss ich mir bei der nächsten Bestellung unbedingt mitnehmen. Ich finde es immer sehr interessant wenn man in Thriller in die Köpfte der Mörder schauen kann. Manchmal geht das aber gewaltig schief und zerstört ein gutes Buch, hier scheint das ja glücklicherweise nicht der Fall zu sein.
    Super Rezi, liebe Katja (:
    Falls wir uns nichts mehr voneinander hören wünsche ich dir ein schöne, besinnliches Weihnachtsfest ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich nur hoffen, dass dir das Buch gefällt. :) Für mich haben es leider nur ein paar Stellen raus gerissen. Aber über Geschmack lässt sich ja streiten. :)
      Danke Jasi. Ich wünsch dir auch schon einmal ein besinnliches und Frohes Weihnachtsfest. :D

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  3. Ich bin auch schon ein paar mal auf das Buch gestoßen, die Idee klingt toll und interessant, gleichzeitig auch sehr unheimlich,...
    Cliffhanger schreckt mich allerdings sehr ab o.O

    AntwortenLöschen
  4. Uuh, das ist ja eigentlich gar nicht mein Genre, aber wenn es teilweise ja so gute Bewertungen gibt, können die ja gar nicht so schlecht sein! :D
    Sag mal, magst du vllt. an einer Lesenacht teilnehmen? Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust (:

    http://buecher-welten.blogspot.de/2013/12/lesenacht-gemeinsam-in-eine-neue-zeit.html

    viele liebe Knuddel- & Weihnachtsgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen
  5. Hab das Buch noch in meinem SuB liegen... Werd mich mal demnächst mal ran machen.

    AntwortenLöschen