-->

[Blogtour] »In Between - Die Legende der Krähen (Band 2)« von Kathrin Wandres - Tag 2


Hallo Ihr Lieben,
und herzlich Willkommen zur Blogtour von »In Between - Die Legende der Krähen« aus der Feder von Kathrin Wandres, erschienen bei Impress. Gestern konntet Ihr schon einiges zur Geschichte bei Nora erfahren und heute widmen wir uns der Protagonistin des Buches. Viel Spaß! :)




Naru ist die Protagonistin in  »In Between - Die Legende der Krähen«. Sie ist 17 Jahre alt und leicht zu erkennen, an ihrem blonden Lockenkopf. Schon immer übten Krähen eine Faszination auf sie aus. Doch da alles was mit den Tieren zusammenhängt, ja sogar das Wort Krähe auszusprechen, verboten ist, musste sie ihre Bewunderung für diese Tier im Stillen ausleben. Sie schleicht sich oft aus dem Schloss um diese Tiere zu beobachten.
Es war eine Sehnsucht in mir, die mich fortreißen wollte. Eine Sehnsucht, die nicht sein durfte. Eine Sehnsucht, von der kein Mensch wusste.
Zitat, Position 10 von 223


Sie schleicht sich oft aus dem Schloss um diese Tiere zu beobachten. Oft ist sie dort in ihrem Zimmer, welches sich im Turm des Ostflügels befindet, allein. Ihre Eltern sind fast immer auf Erkundungstouren. Sie wünscht sich selbst, dass sie einfach davon fliegen könnte, wie Krähen - einfach frei sein. Das sich dieser Traum vielleicht erfüllen kann, damit hat sie nicht gerechnet.
Seit ich denken konnte, war mein Leben ohne besondere Vorkommnisse verlaufen. Die meisten würden es »glückliche Fügung« nennen. Ich nannte es  »langweilig«.
Zitat, Position 41 von 223

Naru ist eine starke und sympatische Figur, die sich aufopferungsvoll für ihre Freunde einsetzt und sich dabei auch in Lebensgefahr begeben würde. Ihre Geschichte handelt von Freiheit, seinen eigenen Weg zu gehen und so seine Bestimmung zu finden.

Auszug Rezension:
Die Legende der Krähen ist ein wirklich gelungener zweiter Band, der mich noch mehr überzeugen konnte als sein Vorgänger. Die Geschichte hat einen Spannungsbogen der ungemein fesselnd ist und weiß mit seinen Ideen und dem Verlauf der Geschichte in allen Punkten zu überzeugen! Wie mir scheint, hat sich Kathrin Wanders mit diesem zweiten Band weiterentwickelt und ich halte gespannt Ausschau nach der nächsten Geschichte aus ihrer Feder.





**Königin der Lüfte**
Die bildhübsche Naru lebt seit ihrer Kindheit im prunkvollen Schloss des Königreichs Kadosch, das sich unter der Herrschaft Keylahs zu einem der schönsten Länder auf Erden entwickelt hat. Es wäre ein beneidenswertes Dasein, wenn nicht ihre immer häufiger auftretenden Visionen wären, in denen sie sich als Krähe wiederfindet. Derweil wird die Idylle des Königreichs durch mysteriöse Angriffe überschattet, bei denen nichts auf die Identität des Täters hinweist außer zurückgelassene schwarze Federn. Krähen gelten in Kadosch als Boten des Todes, aber nur dann, wenn sie allein auftreten… Es ist fast zu spät, als Naru begreift: Sollte sie tatsächlich die Seele einer Krähe in sich tragen, ist das Königreich so lange in Gefahr, bis sie den ihr vorherbestimmten Lebenspartner findet.
Quelle: Amazon


ISBN:     978-3-646-60397-2       I      eBook:   3,99€



Beantwortet jeden Tag die Gewinnspielfrage und nutzt Eure Chance auf tolle Gewinne.
Gewinnen könnt Ihr folgendes:


1. Preis
eBook ”Die Legende der Krähen, Goodies + Lederarmband 

2. Preis
eBook “Die Legende der Krähen” + Goodies


Teilnehmen könnt Ihr bis einschließlich dem 12.12.2017.


Um im Lostopf zu landen, beantwortet bitte folgende Frage in den Kommentaren:
Wie würdet Ihr Euch verhalten, wenn Ihr Visionen hättet, die nichts Gutes bedeuten können? Würdet Ihr damit einfach leben oder dem Ursprung nachgehen? Bitte geht auf Eure Antwort ein wenig näher ein! Danke!


Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Viel Glück!


(täglich ab 17 Uhr)

06.12. In Between bei Nora von Buchstabenverliebt 
07.12. Königin der Lüfte - Ihr seid hier :)
08.12. Königreich Kadosch bei Christine von Unsere zauberhaften Bücherwelten
09.12. Boten des Todes  bei Manja von Manjas Buchregal
10.12. Interview mit Kathrin Wandres  bei Katharina von booksline - Eine Welt aus Büchern

13.12. Gewinnerbekanntgabe - Netzwerk Agentur Bookmark



Morgen geht es bei Christine mit dem Königreich Kadosch weiter. Dies solltet Ihr nicht verpassen. :)


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. naja kommt drauf an ob ich dies mit mir selber ausmachen müsste oder selber jemanden der mir dabei helfen könnte an der Hand habe!Verdrängen könnte ich es selber bestimmt nicht dauerhaft und müsste versuchen mit zu leben.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Ohje ich glaube ich würde verrückt werden, Visionen sind ja nicht immer deutlich, also hätte ich wohl Angst weil man ja nicht genau weiß was und wann es passiert.
    Unter normalen Umständen würde man mich wohl einweisen und mir Medis geben.
    Aber in einer Geschichte, da hätte ich ja sicher Leute an meiner Seite, die versuchen würden das Böse abzuwenden und für das Gute zu kämpfen.
    Ich würde aber lieber keine solchen Visionen haben. Ich könnte wohl nicht damit umgehen und würde verzweifeln.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Danke für den tollen Beitrag :)
    Ich würde wahrscheinlich versuchen, den Ursprung der Vision zu finden. Wenn sie mit mir zu tun haben würde, dann umso mehr. Ohne Grund sieht man die Visionen ja nicht und ich bin einfach viel zu neugierig, als das ich nicht versuchen wurde, eune Lösung zu finden. Aber ich würde auf jeden Fall Unterstüzung holen.

    Aber .... ganz ohne Visionen lebt es sich aber noch am besten ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen